Klos­ter­gar­ten und Muse­um öff­nen um 12.00 Uhr

Mit einer vogel­kund­li­chen Exkur­si­on beginnt eine vier­tei­li­ge Ver­an­stal­tungs­rei­he zur Arten­viel­falt von Pflan­zen und Tie­ren rund um Klos­ter Oeling­hau­sen.

Viel­falt statt Ein­falt, von der Pfle­ge des Para­die­ses heißt der dazu­ge­hö­ri­ge The­men­fly­er. Wir wol­len in die­sem Jahr nach­schau­en, ob es der Natur bei uns noch gut geht und wie man sie unter­stüt­zen kann. Dazu besu­chen wir klei­ne Natur­pa­ra­die­se in der Umge­bung Oeling­hau­sens und gehen der The­ma­tik auch im Klos­ter­gar­ten nach. Wie man den Insek­ten Nek­tar ver­schafft und wie ein Gar­ten vie­len Tier- und Pflan­zen­ar­ten Raum und Nah­rung geben kann, das wol­len wir zei­gen.

Amsel, Dros­sel, Fink und Star“ ist die Ein­füh­rungs­ver­an­stal­tung benannt. Auf einem Rund­gang soll dem Vogel­kon­zert gelauscht wer­den und wir wol­len die Voll­stän­dig­keit des Vogel­chors über­prü­fen. Mat­thi­as Bau­le über­nimmt die Füh­rung, er stellt die wich­tigs­ten Arten vor und berich­tet über ihre Lebens­an­sprü­che. Wie man den Vögeln hel­fen kann, das ist ein wei­te­res The­ma der klei­nen Exkur­si­on.   mehr …

Beginn: 1. Mai um 15.00 Uhr am Klos­ter­gar­ten

Geeig­net für alle Alters­grup­pen, wir blei­ben auf gut begeh­ba­ren Wegen.